Guten Tag - und Willkommen im Onlineshop von duo-phon-records.
Treffen Sie Ihre Auswahl und bestellen Sie innerhalb Deutschlands ab 30€ versandkostenfrei!
Musenkinder Hörbücher
Das Impressum, bitte klicken Sie hier!
Unsere Linkliste!
 

Neu im Shop
MACH MUSIK (so wie Axel)

Maxi-CD
Preis: 8.00 €

In den Warenkorb
Jetzt neu bei duo-phon-records:
spacer
MACH MUSIK (so wie Axel)
Hanno-Bruhn-Gang


TitelTitelliste:
  1. Mach Musik
  2. Absolut gesund
  3. Traum
  4. Nachschub
  5. Dance in the twilight (Titelmusik zum Kurzfilm: DIE TÜR)
Band:
Ernie Schmiedel (piano,organ)
Lutz Krüger (backvoc,guitars)
Roger Radatz (backvoc,drums)
Alfred Wagner (backvoc,sax)
Hanno Bruhn (leadvoc,bass)

Guests:
Miss Ackie (backvoc)
Markus Kunz (bluesharp)

spacer
Neu im Shop
Zimmer bei Nacht

CD
Preis: 13.00 €

In den Warenkorb
Jetzt neu bei duo-phon-records:
spacer
Zimmer bei Nacht
spacer
mit Texten von Hildegard Knef
spacer
BAX


TitelTitelliste:
  1. Wird Herbst da draußen
  2. Mein Zimmer bei Nacht
  3. In dieser Stadt
  4. Ich bin zu müde, um schlafen zu geh'n
  5. Der Mond hatte frei
  6. Bei Dir war es immer so schön
  7. Ich brauch' Tapetenwechsel
  8. So oder so ist das Leben
  9. Der Tag holt Luft
  10. Ich möchte am Montag mal Sonntag haben
  11. Nach der Nacht
90 Jahre wäre sie nun alt, Hildegard Knef.
Ihre Songs leben weiter und sind ein wichtiger Beitrag des deutschen Vokal Jazz/Chanson der Nachkriegsjahre.

An eine Neuinterpretation ihrer Songs wagt sich Sebastian Stert alias BAX, Schauspieler und Sänger bekannt aus dem Musical „Ein Käfig voller Narren“ in der Bar jeder Vernunft.

Mit „Zimmer bei Nacht“ bringt er nun sein Debüt-Album auf den Markt, unterstützt von hochkarätigen Musikern der Berliner Jazzszene: Wolfgang Köhler (p,arr) Felix Astor (dr) Lars Gühlke (b) Bill Petry (tr) und Gregoire Peters (sax). Als special guest auf diesem Album konnte er die zauberhafte Katharine Mehrling gewinnen.

spacer
Neu im Shop
inteam

CD
Preis: 13.00 €

In den Warenkorb
Jetzt neu bei duo-phon-records:
spacer
inteam
spacer
mit dem SALONORCHESTER SCHWANEN
spacer
Annette Postel


TitelTitelliste:
  1. Eine Nacht in Monte Carlo
  2. Fleischgewordene Anspuchslosigkeit
  3. Goldrand am Teller
  4. Paralleluniversum
  5. Funiculi – Funicula
  6. Sängerin auf der Bühne
  7. Die Sängerin
  8. Komplimente
  9. Haben Sie schon mal im Dunkeln geküsst?
  10. Männer habens leicht
  11. Nehm S'en Alten
  12. Junge Männer
  13. Dein ist mein ganzes Herz
  14. Die Hölle
  15. Im Theater ist nichts los
  16. Farbe des Lasters und der Wollust!
  17. O Donna Clara
  18. Der Liebhaber ihrer Frau
  19. Stroganoff
  20. Vorsilbe "Ver"
  21. I can’t get no
  22. Bei dir war es immer so schön
spacer
Neu im Shop
Das Lied der Gesellschaft

CD
Preis: 13.00 €

In den Warenkorb
Jetzt neu bei duo-phon-records:
spacer
Das Lied der Gesellschaft
spacer
Schlager Chansons von 1915-1935
spacer
Evelin Förster


TitelTitelliste:
  1. In der Bar zum Krokodil - Lied und Onestep
  2. Komm mir nicht mit Liebe - Lied und Tango
  3. Ich bin eine Frau, die weiß, was sie will - Chanson
  4. Ein Schwips und Du! - Foxtrott
  5. Hätt' ich ein Bild von Dir... - English Waltz
  6. Das Photo-Album - Chanson
  7. Das alte Lied - Lied und Valse boston
  8. Es kam einmal das Glück zu mir - Lied und Slow-Fox
  9. Ich bin ein Vamp - Lied und Tango
  10. Meditation über den Rauch einer Zigarette
  11. Café Brasil - Paso doble
  12. Amalie geht mit 'm Gummikavalier
  13. In der Bar ist Großbetrieb
  14. Ruhe, Ruhe
  15. Was machst du mit dem Knie, lieber Hans? – Paso doble
  16. Lied der Gesellschaft
  17. Ich träum´ bei einer kleinen Zigarette - Langsamer Walzer
Die außergewöhnliche Kopplung bietet einen Reigen von Schlagern und Chansons, die das Berlin der 10er bis 30er Jahre mit seinen glitzernden Orten der Unterhaltung und des Vergnügens trefflich beschreiben. Mit viel Witz und Intelligenz nahm man sich damals selbst auf die „Schippe“, gepaart mit dem Facettenreichtum der Musik – vom Foxtrott, Slow-Fox und Walzer bis hin zum Paso doble.
Nicht nur wegen des gleichnamigen Chansons von Marcellus Schiffer und Mischa Spoliansky ist der Titel Das Lied der Gesellschaft am geeignetsten, sondern weil er DIE Gesellschaft, das Leben der Gesellschaft anklingen lässt: vorwiegend die Liebe, die Vergnügungen, aber ebenso die Enttäuschungen - kurz das Zwischenmenschliche, besehen mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

spacer
Neu im Shop
Krieg ist nicht gut für den Frieden

CD
Preis: 13.00 €

In den Warenkorb
Jetzt neu bei duo-phon-records:
spacer
Krieg ist nicht gut für den Frieden
spacer
Hörbild mit Dieter Hildebrandt, Georg Kreisler, Werner Schneyder, Andreas Rebers, Otto Reutter, Richard Huelsenbeck, Saskia Kästner, Isabel Neuenfeldt, Gisela May, Karl Kraus, Volker Kühn u. a.
spacer
Kabarettisten und der Erste Weltkrieg


TitelTitelliste:
  1. Prolog
  2. "Hoppla, wir leben" I
  3. In der "Wilden Bühne"
  4. "Brot und Frieden hätt’ ich gern"
  5. "Chanson de Craonne"
  6. "Großmutters Friedensmärchen"
  7. Otto Reutter betreibt Feindbildpflege
  8. "Mein Lorbeerkranz"
  9. Dieses Lied ist kein chauvinistischer Ausrutscher …
  10. Kurt Tucholsky wirbt für Kriegsanleihen
  11. "Der Graben"
  12. Künstler melden sich in Scharen an die Front
  13. "Ja, Dichter sind auch nur Menschen, ne?"
  14. "Einen Krieg kann man nicht erleben, sondern nur ersterben …" – Alfred Kerr, Klabund, Bertolt Brecht
  15. "Legende vom toten Soldaten"
  16. 1914 scheint niemand das Hurra zu verweigern
  17. "Ballade des Vergessens"
  18. Das Grauen in Sprache spiegeln
  19. Schlachtfelderrundfahrten im Auto
  20. "Reklamefahrten zur Hölle"
  21. "Zusammenbruch-Song" I
  22. Nach- und Vorkriegszeiten
  23. "Die Trommlerin"
  24. "Zusammenbruch-Song" II
  25. Bald hauen ganz andere auf die Pauke …
  26. "Die andere Möglichkeit"
  27. Und dann kommt der nächste große Krieg …
  28. Mensch, ärgere dich nicht
  29. O Hindenburg, o Hindenburg, wie schön sind deine Siege
  30. 1914 und 2014
  31. "Hoppla, wir leben" II
  32. Epilog
Als der Erste Weltkrieg beginnt, melden sich viele Kabarettisten und Satiriker begeistert an die Front. Sie preisen wie Otto Reutter deutsche U-Boote oder erklären ironiefrei das Sich-abschlachten-lassen zum Sinn ihres Lebens. Doch bald erkennen sie, dass man einen Krieg nicht erleben, sondern, wie Klabund es formuliert, nur „ersterben“ kann. Wer von den Schlachtfeldern zurückkehrt, ist gewandelt zum Pazifisten und prägt die antimilitaristische Haltung des Kabaretts der 1920er Jahre – ohne deshalb etwa den baldigen Zweiten Weltkrieg verhindern zu können.
Auch im heutigen Kabarett werden Erfahrungen von 1914 thematisiert. Als bekennende Liebhaberin von Trivialromanen hat Saskia Kästner alias Schwester Cordula hundert Jahre alte Groschenhefte entdeckt, die zeigen, dass Propaganda immer mit den gleichen Mitteln arbeitet. Und wenn es bei Andreas Rebers um Krieg und Frieden geht, weiß man schon nach wenigen Sätzen nicht mehr, ob er gerade über 1914 oder 2016 spricht.

Manuskript & Regie: Stephan Göritz

3. Platz in der hr2-Hörbuchbestenliste Oktober 2016


Der Vierteljahrespreis der deutschen Schallplattenkritik. Die Jury zeichnet das Hörbuch (Autor: Stephan Göritz) als ein „intelligentes und mitreißendes Feature“ aus, das „überraschende Erkenntnisse“ bietet. Die ausführliche Begründung steht hier.

Eine neue Rezension gibt es auch im Online-Kulturmagazin „Musenblätter“.

„Dieses Hörbild zeichnet eindrucksvoll nach, wie aus stumpfem Patriotismus spitzfindige Protestkultur wird, und erzählt dabei auch politische Musikgeschichte oder musikgewordene Politik. Großartig.“
Andi Hörmann in „Lesart“ (Deutschlandradio Kultur, 23. 11. 2016)


spacer

Suche im Shop


Sonder Angebote