Guten Tag - und Willkommen im Onlineshop von duo-phon-records.
Treffen Sie Ihre Auswahl und bestellen Sie innerhalb Deutschlands ab 30€ versandkostenfrei!
Musenkinder Hörbücher
Das Impressum, bitte klicken Sie hier!
Unsere Linkliste!
 

Mischa Spoliansky - Es liegt in der Luft was Idiotisches..

CD
Preis: 13.00 €

In den Warenkorb
Mischa Spoliansky - Es liegt in der Luft was Idiotisches..
spacer
Mischa Spoliansky zum 100. Geburtstag
spacer
Katrin Klein, Barbara Schnitzler & Cusch Jung


TitelTitelliste:
  1. Opening: So eine lausige Veranstaltung...
  2. Ich stamme aus Rußland..
  3. Sehnsucht
  4. Als einer der wenigen..
  5. Zeit-Chanson
  6. L ´heure bleue
  7. Gesellschafts-Chanson
  8. Die Linie der Mode
  9. Fox mineur
  10. Morphium
  11. Wie werde ich glücklich
  12. Auf Wiedersehn
NUR NOCH WENIGE EXEMPLARE DIESER CD ERHÄLTLICH!

spacer
Chanson in der DDR - Kein Tag ist sicher vor der Nacht

CD
Preis: 13.00 €

In den Warenkorb
Chanson in der DDR - Kein Tag ist sicher vor der Nacht
spacer
Chanson der DDR
spacer
Manfred Krug, Gisela May, Jürgen Walter u.v.a.


TitelTitelliste:
  1. Kein Tag ist sicher vor der Nacht - Barbara Thalheim -
  2. Jonas - Helmut Müller-Lankow -
  3. Der Wind auf der Warschauer Brücke - Lissy Tempelhof -
  4. Satan, Zerwühle, Zerrase - Manfred Krug -
  5. Der brave Herr Soldat - Felicitas Ritsch -
  6. Die Rose war rot - Gerry Wolff -
  7. Das Lächeln - Barbara Kellerbauer -
  8. Der Lied vom kleinen Trompeter - Vera Oelschlegel -
  9. Der alte Fritz - Gisela May -
  10. Aber für´n Sex sind ´se blind - Jürgen Walter -
  11. Das Lied vom Clown - Stephan Krawczyk (zur Homepage) -
  12. So sagt die alte Frau - Görnandt & Rönnefarth -
  13. Auf dem Karussell - Hans Radloff -
  14. Manu - Jürgen Eger -
  15. Jetzt geht der Mond auf - Angelika Neutschel -
  16. Winterlied - Ilona Schlott -
  17. Das Lied von den jungen Hähnen - Sonja Kehler -
  18. Meine Rache - Gerhard Schöne -
  19. Komm, Schwester - Maike Nowak -
  20. Ein bißchen dunkel war - Kurt Nolze -
  21. Leipziger Weihnachtstraum ´89 - Heinz-Martin Benecke -
  22. Alles Illusion - Eva Other -
Das Wagnis ist immer dann hoch, wenn man versucht, eine ganze Generation Musik einzufangen. Das gilt auch für die Compilation-CD zu ChansonsängerInnen in der DDR. Rezension zu dieser CD und andere Infos unter jazzdimensions

spacer
1. Chansonfest in Berlin

CD
Preis: 13.00 €

In den Warenkorb
1. Chansonfest in Berlin
spacer
Benefiz zugunsten der Berliner AIDS-Hilfe
spacer
Berliner Tingeltangel, Andreas Kling, Tanja Ries u.v.a.


TitelTitelliste:
  1. Onkel Bumba aus Kalumba - Schall & Hauch
  2. Tanz mit mir - Tania Ries
  3. Die Ballade vom hungrigen Mädchen - Tania Ries
  4. ... und in Japan ist alles so klein - Natascha Petz
  5. Johnny (in Surabaya) - Boris Steinberg
  6. Zieh dir was über - Mai Horlemann
  7. L`accordeoniste - Andreas Kling
  8. Lesbencafé - Annette Kruhl
  9. Distanztanz - Gunnar König
  10. Schöner Tag, Summerwind, Rittersport, Herbst - Ulli Lohr
  11. Pferdinand - Schall & Hauch
  12. Die Birnbaum-Rhapsodie - Natascha Petz
  13. Vive la France - Boris Steinberg
  14. Je sais comment - Andreas Kling
  15. Sommer in Berlin - Annette Kruhl
  16. Küsse - Gunnar König
  17. Keine Idee - Mai Horlemann, Robes Modes
  18. Die beste Freundin - Berliner Tingeltangel
mit Schall & Hauch, Tanja Ries, Natasche Petz, Boris Steinberg, Mai Horlemann, Andreas Kling, Gunnar König, Annette Kruhl, Ulli Lohr, Berliner Tingeltangel

NUR NOCH WENIGE EXEMPLARE DIESER CD ERHÄLTLICH!

spacer
Bel Ami

CD
Preis: 9.90 €

In den Warenkorb
Bel Ami
spacer
- seine wichtigsten Tonfilmschlager -
spacer
Willi Forst


TitelTitelliste:
  1. Bel Ami (Du hast Glück bei den Frau´n, Bel Ami)
  2. Hundertzehn!
  3. Blindekuh
  4. Dort, wo du hingehst...
  5. Meine Freundin Josefine
  6. Mein Mädel ist nur eine Verkäuferin
  7. Sag´ mir was du liest (Bücher-Chanson)
  8. Man sagt nichts, man fragt nichts
  9. Ein Junge darf nicht lange überlegen (ein Lausejungenlied)
  10. Sonst nichts
  11. Eine Liebestragödie in drei Minuten
  12. Ich lieb´ nur Eine
  13. Woll´n Sie Ihren Mann betrügen?
  14. Die Mutter braucht ja nichts davon zu wissen?
  15. Dein Hemdchen ist aus Crêpe de Chine
  16. Karte genügt, komme ins Haus
  17. Hab´ keine Angst vor dem ersten Kuss
  18. Frag´ nicht ´Warum?´
  19. Ja, wenn das Wörtchen ´wenn´ nicht wär´
  20. Die Liebe ist ein Tonfilm
  21. Du bist mein Maskottchen gewesen
  22. Das Märchen vom Glück
  23. ´s wird schöne MadeIn geb´n (Es wird ein Wein sein)
  24. Du bist so charmant!


spacer
Heiter Bis Stürmisch

CD
Preis: 13.00 €

In den Warenkorb
Heiter Bis Stürmisch
Annette Kruhl


TitelTitelliste:
  1. Sommer in Berlin
  2. Ich liebe dich
  3. Selbstverliebt
  4. Heiner
  5. Loblied (auf die ehrlichen Männer)
  6. Café Einstein
  7. Kalte Füße
  8. Eigentlich
  9. Es geht dir gut
  10. Klavier
  11. Schangsong-Chanson
  12. Mütter
  13. Männer
  14. Dein Leben lang
  15. Affentheater
  16. Lesbencafé
Die singende Sängerin textet, komponiert und begleitet sich selbst am Klavier. Mit burschikosem und sprudelndem Vortrag bewegt sie sich weit abseits vom klassischen Diseusen-Image und beschreitet mit ihren Liedern neue Wege hin zum frech-lockeren Kabarett-Chanson.

spacer
Der Theodor im Fußballtor

CD
Preis: 9.90 €

In den Warenkorb
Der Theodor im Fußballtor
spacer
100 Jahre Theo Lingen - "Der Theodor im Fußballtor" & Paul Kemp
spacer
Theo Lingen


TitelTitelliste:
  1. Der Theodor im Fußballtor
  2. Ich hab´s gern mitten in derNacht
  3. Diesen Tango tanz´ ich mit dir
  4. Aladin
  5. Telefon Chanson (Hallo, hier bin ich)
  6. Schenk´ mir noch ein kleines bißchen Liebe ( mit Ursula Herking & Paul Kemp)
  7. Die Ballade vom semmelblonden Emil
  8. Der Schallplattenverkäufer!
  9. Haben Sie den hut von Fräulein Molly schon geseh´n? (mit H. Hildebrand, Rose Rausch & Rosita Serrano)
  10. Man darf bei den Mädels nicht schüchtern sein
  11. Eine goldige Frau
  12. So ein Regenwurm hat´s gut (mit Heinz Rühmann)
  13. Ohne dich, mein Schatz, kein Schritt! (mit Genia Nikolajewa)
  14. Spuk im Schloss (Sprechszene mit Gusti Huber)
  15. Keinen Schritt ohne dich
  16. Ich hab´ dir zu tief in die Augen geseh´n
  17. Ich wollt´, ich wär´ ein Huhn
  18. Was die Leute sich erlauben
  19. Ich steh´ immer draußen
  20. Hick
  21. Ich wünsch´ mir eine kleine Dicke
  22. Ich habe mir ein Schlüsselbund zum Himmelstor besorgt
  23. Die Loreley
  24. Grübchenpolka
  25. Das alte Auto (Sprechszene mit Elfriede Kuzmany)
Seinen Anfang hat alles in Hannover genommen. Am zehnten Juni 1903 kommt Franz Theodor Schmitz zur Welt. 1921 debütiert er unter dem Namen Theo Lingen an der Schauburg seiner Heimatstadt. vieles von dem, was Theo Lingen später auszeichnet und für das komische Fach prädestinieren wird, lernt er am Theater in Halberstadt. Bert Brecht ist von dem jungen Schauspieler derart eingenommen, dass er ihn für mehrere Uraufführungen auswählt. Seit 1930 entstehen zahlreiche Kinofilme, in denen er immer wieder sein Komiker-Talent unter Beweis stellt. Am 10. November 1987 stirbt Theo Lingen fünfundsiebzigjährig in Wien.

spacer
Meine Schwester und ich

CD
Preis: 13.00 €

In den Warenkorb
Meine Schwester und ich
spacer
Ein musikalisches Lustspiel von Ralf Benatzky
spacer
mit Nora von Collande, Herbert Herrmann, Marcus Ganser, Gerd Lukas Storzer, Birge Funke, Johanna Mildner & Andrew Hannan


TitelTitelliste:
  1. Vorspiel vor Gericht - Der nächste Fall
  2. Duett - Hast du schon einmal 5.000 Francs gehabt?
  3. (Fortsetzung) Tango - Ich bin wirklich doch sonst nicht so
  4. Terzett - Lieb' im Entstehen fühlt mehr als sie sagt
  5. Slow Tango - Mein Freund, in mir ist ein Gefühl erwacht
  6. Musikalische Szene - Wie war das eigentlich mit der kleinen Prinzessin Radzivill
  7. Walzerlied - Man hat so manchmal das Gefühl
  8. Finale I - Anfang - Da fährt sie fort mit dem Kavalier
  9. Finale I - Fortsetzung
  10. Akt II - Revue-Parodie - Sie kommen heute in uns're Palastrevue
  11. Terzett - Sie sind entlassen! (Na, da gratulier' ich)
  12. Intermezzo
  13. Shimmy - Ich lade Sie ein, Fräulein
  14. Chanson - DerWalzertakt (Lacy)
  15. Quartett - Jeder macht's (Alles ist verliebt)
  16. Leiser Chanson - Mein Mädel ist nur eine Verkäuferin
  17. Mein Mädel ist nur eine Verkäuferin (Reprise)
  18. Ensemble - Ach, wie beglückend
  19. Reminiszenz (Finale II) - Ich lade Sie ein, Fräulein
  20. Medley
CD-KRITIK unter KLASSIK COM

NUR NOCH WENIGE EXEMPLARE DIESER CD ERHÄLTLICH!

spacer
Die Frau im Dunklen

Doppel-CD
Preis: 16.90 €

In den Warenkorb
Die Frau im Dunklen
spacer
Autorinnen und Komponistinnen des Kabaretts und der Unterhaltung von 1901-1935
spacer
Chanson-Text-Collage von Evelin Förster


TitelTitelliste:
  1. Potpourri aus der Operette »Die Frau im Dunkeln« 3:51 Aus dem Bürgerlichen Ehe- und Familienrecht von 1900
  2. Ernst von Wolzogen über Elsa Laura Seemann 3:52
  3. Evelin Förster: Der Eitle 1:12
  4. Elsa Laura von Wolzogen berichtet 1:15
  5. Claire Waldoff: Das moderne Mädel 2:51
  6. Claire Waldoff berichtet - Kurt Tucholsky über Claire Waldoff - u.a. 4:10
  7. Claire Waldoff: Det schönste sind de Beenekens 2:10
  8. Claire Waldoff - die letzten Jahre 0:43
  9. Über Marie Madeleine - Albert Soergel über M. Madeleine - Der Sklave - u.a. 7:38
  10. Eddy Beuth berichtet - Lieder einer Verlorenen I und II - u.a. 6:14
  11. Evelin Förster: Nach dem Balle - Ein Lachchanson 5:40
  12. Die Mädels von Berlin 2:05
  13. Über Mascha Kaléko 3:37
  14. Evelin Förster: Jugendliebe a. D. 2:53
  15. Über Mascha Kaléko - »Fontane-Preis« 2:59
  16. Emmy Hennings - Zitate - Leg dich zu mir ins Bett - u.a. 8:10
  17. Kleines Varieté 6:24

TitelTitelliste CD 2:
  1. Über Erika Mann - Lieber Heinrich... 2:27
  2. Therese Giehse: Frau X 4:41
  3. In der Schweiz - Schönheitskönigin 6:00
  4. Evelin Förster: Die Dummheit 2:43
  5. Brief von Joseph Roth 0:37
  6. Über Marita Gründgens 1:43
  7. Marita Gründgens: Der gute Durchschnitt 3:17
  8. Über Hedy Knorr 1:07
  9. Evelin Förster: Pietät 1:30
  10. Evelin Förster: Stoßseufzer eines Gespenstes 2:02
  11. Pressemitteilung zum Gedenken an Henry Love 2:18
  12. Raoul Aslan: Das alte Lied 2:59
  13. Über Henry Love 0:51
  14. Raoul Aslan: Komm mir nicht mit Liebe 3:07
  15. Über Ruth Feiner 2:51
  16. Emil Roósz: Zwei blaue Augen und ein Tango, die sind schuld daran 3:02
  17. Sherry - Eine Hundegeschichte 4:44
  18. Lewis Ruth Band, mit Refraingesang: Ich hab’ dich erst einmal gesehen 2:58
  19. Erich Mühsam über Wert und Wesen der Frau - Potpourri 4:37
spacer
Prima Wetter

CD
Preis: 13.00 €

In den Warenkorb
Prima Wetter
spacer
Chansons von Edmund Nick - Texte: Erich Kästner u. a.
spacer
Gesang: Susanne Brantl - Klavier: Gerold Huber


TitelTitelliste:
  1. Prima Wetter (T: Erich Kästner) 2:30
  2. Frage an das eigene Herz (T: Erich Kästner) 1:56
  3. Leben ohne Zeitverlust (T: Erich Kästner) 5:14
  4. Plädoyer einer Frau (T: Erich Kästner) 3:05
  5. Die lust’ge Witwe (T: Erich Kästner) 3:09
  6. Herbstlied (T: Erich Kästner) 2:30
  7. Fahrt in die Welt (T: Erich Kästner) 1:38
  8. Das Chanson für Hochwohlgeborene (T: Erich Kästner) 2:57
  9. Die Barfrau (T: Kurt Tucholsky) 2:48
  10. Auf dem Nachhauseweg (T: Erich Kästner) 2:36
  11. Glückwunsch eines Enfant terrible (T: Erich Kästner) 1:27
  12. Auf eine Leierkastenmelodie (T: Mascha Kaléko) 2:40
  13. Atmosphärische Konflikte (T: Erich Kästner) 1:38
  14. Quasi ein Mahnbrief (T: Mascha Kaléko) 2:28
  15. Ja, das mit der Liebe (T: Erich Kästner) 2:54
  16. Die möblierte Moral (T: Erich Kästner) 1:39
  17. Vom Sinn des Lebens (T: Werner Finck) 1:37
spacer
Meckern ist wichtig – Nett sein kann jeder

Doppel-CD
Preis: 13.00 €

In den Warenkorb
Meckern ist wichtig – Nett sein kann jeder
spacer
Songs, Schlager und Chansons einer unruhigen Zeit auf den Leib geschrieben
spacer
ROBERT GILBERT (in Zusammenarbeit mit der AKADEMIE DER KÜNSTE, Berlin)


TitelTitelliste:
  1. Durch Berlin fließt immer noch die Spree (M: Jean Gilbert, Josef Königsberger) 2:25
  2. Am schönsten sind die Mädchen, wenn sie baden gehn (M: Anton Profes) 2:45
  3. Mensch, du hast ne Zillefigur (M+T: Robert Gilbert) 2:20
  4. Ich hab kein Auto, ich hab kein Rittergut (M: Hans May) 3:10
  5. Lied der Arbeitslosen (Stempellied) (M: Hanns Eisler) 3:05
  6. Die ganze Welt ist himmelblau (M: Robert Stolz) 3:05
  7. Was kann der Sigismund dafür, daß er so schön ist (T+M: Robert Gilbert) 2:45
  8. Im weißen Rößl am Wolfgangsee (M: Ralph Benatzky) 2:20
  9. Ich steh mit Ruth gut (M: Fred Raymond) 2:15
  10. Das gibt's nur einmal (M: Werner R. Heymann) 3:05
  11. Das ist die Liebe der Matrosen (M: Werner R. Heymann) 1:00
  12. Du wärst was für mich (M: Jean Gilbert) 2:25
  13. Ballade von der Krüppelgarde (1931) (M: Hanns Eisler) 3:45
  14. Ein bißchen Liebe für mich (M: Paul Abraham, Co-T: Armin Robinson) 3:25
  15. Erst kommt ein großes Fragezeichen (M: Werner R. Heymann) 2:50
  16. Du hast mir heimlich die Liebe ins Haus gebracht (M: Werner R. Heymann) 2:40
  17. Es führt kein anderer Weg zur Seligkeit (M: Werner R. Heymann) 3:30
  18. Uns kann keiner (M: Werner R. Heymann) 2:35
  19. Warum liebt der Wladimir (M: Hans May) 3:10
  20. Hoppla, jetzt komm ich (M: Werner R. Heymann, Co-T: Max Kolpe) 3:00
  21. Gehst du mit nach Honolulu (M+T: Robert Gilbert) 2:05
  22. Ballade vom Nigger Jim (M: Hanns Eisler) 2:50
  23. Das muß ein Stück vom Himmel sein (M: W. R. Heymann, Josef Strauß) 2:50
  24. Du sollst es leise sagen (M: Franz Grothe) 2:50
  25. Hallo, du süße Frau (M: W. R. Heymann) 3:00
  26. Ich bin ja heut so glücklich (M: Paul Abraham) 3:10
  27. Wenn der Wind weht (M: W. R. Heymann) 3:05

TitelTitelliste CD 2:
  1. Es wird in hundert Jahren wieder so ein Frühling sein (M: Nico Dostal) 3:10
  2. Mir ist so ich weiß nicht wie ( M:) 3:10
  3. Nie wieder Liebe (M: Mischa Spoliansky) 2:55
  4. Sag mir mal "Schnucki" auf spanisch (M: Jean Gilbert) 3:15
  5. Sag mir nicht "Ich liebe dich" (M: Willy Rosen) 2:55
  6. Ich hab ne alte Tante (T: Robert Gilbert, Armin Robinson, M: Paul Abraham) 2:50
  7. Ich kauf mir ne Rakete (T:, Armin Robinson, M: Paul Abraham) 2:15
  8. Ich möchte heiraten (M: Michael Krausz) 2:50
  9. Irgendwo auf der Welt gibt's ein kleines bißchen Glück (T: Robert Gilbert, Werner Richard Heymann, M: Werner Richard Heymann) 3:05
  10. Leben ohne Liebe kannst du nicht (M: Mischa Spoliansky) 3:00
  11. Liebling, mein Herz läßt dich grüßen (M: Werner Richard Heymann) 3:05
  12. Wenn ich sonntags in mein Kino geh (M: W. R. Heymann) 3:05
  13. Musik muß sein (T: Robert Gilbert, Karl Brüll, M: Hans May) 2:45
  14. Wenn wieder Frühling ist (T: Robert Gilbert, Armin Robinson, M: P. Abraham) 2:55
  15. Abschied im April (M: Knut Becker) 3:00
  16. Da wär's halt gut, wenn man Englisch könnt (M: Hermann Leopoldi) 2:55
  17. Ich hab's gern mitten in der Nacht (M: Robert Stolz) 2:55
  18. Heut gefall ich mir (T+M: Robert Gilbert, Werner Richard Heymann) 3:20
  19. In Hamburg und Lübeck und Bremen (M: Werner Richard Heymann) 4:05
  20. Mir liegen die älteren Jahrgänge (M: Werner Richard Heymann) 2:30
  21. Lied vom einsamen Mädchen (M: Werner Richard Heymann) 3:50
  22. Das goldene Herz der Bourgoisie (T: Robert Gilbert, David Weber, M: Herbert Breth-Mildner) 3:15
  23. Ein Freund, ein guter Freund (T: Robert Gilbert, M: W. R. Heymann) 2:20
  24. Wie hab ich nur leben können ohne dich (T: Robert Gilbert, Friedrich Hollaender, M: Friedrich Hollaender) 1:30
  25. Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln gehn (M: Anton Profes) 2:50
  26. Auf der Mundharmonika (M: Mischa Spoliansky) 4:15
spacer
Weil ich unmusikalisch bin

CD
Preis: 13.00 €

In den Warenkorb
Weil ich unmusikalisch bin
spacer
Chanson von Georg Kreisler
spacer
Horst Maria Merz


TitelTitelliste:
  1. Der Staatsbeamte
  2. Telefonbuchpolka
  3. Eine kleine Gutenachtmusik
  4. Am Totenbett
  5. Bidla Buh
  6. Opernboogie
  7. Tauben vergiften im Park
  8. Ein Abend zu zweit
  9. Mein Weib will mich verlassen
  10. Der Liebesbrief
  11. Geben Sie acht
  12. Sport ist gesund
  13. Der Musikkritiker
Text & Musik: Georg Kreisler
Konzertanfrage bei duo-phon concert

spacer
von der KATAKOMBE zur SCHAUBUDE

CD
Preis: 13.00 €

In den Warenkorb
von der KATAKOMBE zur SCHAUBUDE
spacer
Anatol Regnier, Susanne Brantl - Gesang, Gerold Huber - Klavier
spacer
mit Erich Kästner und Edmund Nick


TitelTitelliste:
  1. Vorwort
  2. Kurt Schmidt statt einer Ballade
  3. Das Chanson von der Majorität
  4. Das Lied von der Rumpfbeuge
  5. Das Wiegenlied väterlicherseits
  6. Die Elegie in Sachen Wald
  7. Man müsste wieder…
  8. Historie
  9. Das leise Besäufnis
  10. Historie
  11. Staat und Individuum
  12. Das Lied im Schutt
  13. Historie
  14. Das Ringelspiel 1947
    Die Flüchtlingsfrau
  15. Der Geschäftemacher
  16. Der Kriegsheimkehrer
  17. Das Frauenzimmer
  18. Der Parteipolitiker
  19. Die arme Jugend
  20. Der Dichter
  21. Die Halbwüchsige
  22. Der Widersacher
  23. Die Zeit
spacer
Schöne Aussichten

CD
Preis: 13.00 €

In den Warenkorb
Schöne Aussichten
spacer
Chansons von Edmund Nick Kästner, Tucholsky, Klabund, Kaléko u.a.
spacer
Susanne Brantl, GESANG - Gerold Huber, KLAVIER


TitelTitelliste:
  1. Rezept zum Glücklichsein (T: Aldo von Pinelli, M: E. Nick) 2:28
  2. Die Barfrau (T: Kurt Tucholsky, M: E. Nick) 2:51
  3. Jeder Mann wünscht sich eine Frau (T: Christian Feiler, M: E. Nick) 3:02
  4. Nur einmal, nur heute (T: Fritz Schwiefert, M: E. Nick) 2:05
  5. Quasi ein Mahnbrief (T: Mascha Kaléko, M: E. Nick) 2:31
  6. Lied von der Ewigen Treue (T: Helena von Fortenbach, M: E. Nick) 2:53
  7. Modell in Öl und Wasserfarbe (T: Helena von Fortenbach, M: E. Nick/ Arrangement: Gerold Huber) 2:12
  8. Brief einer verheirateten Frau an ihren früheren Geliebten (T: Werner Finck, M: E. Nick) 1:46
  9. Geld (T: nach Helena von Fortenbach, M: E. Nick) 1:55
  10. Die Frau mit dem Fragezeichen (T: Aldo von Pinelli, M: E. Nick) 1:31
  11. Chanson vom Hoffnungslosen Fall (T: Lore Lorentz, M: E. Nick) 2:19
  12. Tätowier’ mir keinen Anker (T: Kurt Bortfeldt, M: E. Nick) 2:26
  13. Wunderschön ist es, verliebt zu sein (T: Aldo von Pinelli, M: E. Nick) 2:20
  14. Glückwunsch eines Enfant terrible (T: Erich Kästner, M: E. Nick) 1:27
  15. HNO-Song (T: Lore Lorentz, M: E. Nick) 2:42
  16. Die Warenhausdiebin (T: Kurt Tucholsky, M: bearb. und arr. von G. Huber nach „Boston-Intermezzo“ von E. Nick) 2:59
  17. Ick baumle mit de Beene (T: Klabund, M: E. Nick) 2:50
  18. Kukuli (T: Klabund, M: E. Nick) 1:33
  19. Auf eine Leierkastenmelodie (T: Mascha Kaléko, M: E. Nick) 2:21
  20. Valse triste (instrumental) (M: E. Nick) 5:43
spacer
Non omnis moriar

CD
Preis: 13.00 €

In den Warenkorb
Non omnis moriar
spacer
interpretieren Gedichte der Dichterinnen jüdischer Abstammung: Zuzanna Ginczanka, Lili Grün und Mascha Kaléko
spacer
Celina Muza & Susanne Folk Trio


TitelTitelliste:
  1. O swiatyni... – C. Muza / Z. Ginczanka
  2. Liebeslied – S. Folk / M. Kaléko
  3. Mädchenhimmel! – S. Folk / L. Grün
  4. Medytacje – C. Muza / Z. Ginczanka
  5. Blatt im Wind - S. Folk / M. Kaléko
  6. Lied einer Ehefrau – S. Folk / L. Grün
  7. Epitaphium – C. Muza / Z. Ginczanka
  8. Auf einer Bank – S. Folk / M. Kaléko
  9. Chanson für Drehorgel – S. Folk / M. Kaléko
  10. Uralte Liebesmelodie – S. Folk / L. Grün
  11. Non omnis moriar – C. Muza / Z. Ginczanka
  12. Altmodisches Uhrenlied – S. Folk / M. Kaléko
  13. Heine – C. Muza / Z. Ginczanka
  14. Liebeslied (instrumental) – S. Folk
Die CD entstand mit Hilfe der Kulturstiftung „Zbliżenia!

Die Stiftung unterstützt deutsch-polnische Initiativen, dabei insbesondere: Bildungsprojekte, die das Wissen über Deutschland und Polen erweitern oder die deutsche und polnische Sprache fördern, wissenschaftlichen Dialog sowie Kunst und Literatur

spacer
Neu im Shop
Krieg ist nicht gut für den Frieden

CD
Preis: 13.00 €

In den Warenkorb
Jetzt neu bei duo-phon-records:
spacer
Krieg ist nicht gut für den Frieden
spacer
Hörbild mit Dieter Hildebrandt, Georg Kreisler, Werner Schneyder, Andreas Rebers, Otto Reutter, Richard Huelsenbeck, Saskia Kästner, Isabel Neuenfeldt, Gisela May, Karl Kraus, Volker Kühn u. a.
spacer
Kabarettisten und der Erste Weltkrieg


TitelTitelliste:
  1. Prolog
  2. "Hoppla, wir leben" I
  3. In der "Wilden Bühne"
  4. "Brot und Frieden hätt’ ich gern"
  5. "Chanson de Craonne"
  6. "Großmutters Friedensmärchen"
  7. Otto Reutter betreibt Feindbildpflege
  8. "Mein Lorbeerkranz"
  9. Dieses Lied ist kein chauvinistischer Ausrutscher …
  10. Kurt Tucholsky wirbt für Kriegsanleihen
  11. "Der Graben"
  12. Künstler melden sich in Scharen an die Front
  13. "Ja, Dichter sind auch nur Menschen, ne?"
  14. "Einen Krieg kann man nicht erleben, sondern nur ersterben …" – Alfred Kerr, Klabund, Bertolt Brecht
  15. "Legende vom toten Soldaten"
  16. 1914 scheint niemand das Hurra zu verweigern
  17. "Ballade des Vergessens"
  18. Das Grauen in Sprache spiegeln
  19. Schlachtfelderrundfahrten im Auto
  20. "Reklamefahrten zur Hölle"
  21. "Zusammenbruch-Song" I
  22. Nach- und Vorkriegszeiten
  23. "Die Trommlerin"
  24. "Zusammenbruch-Song" II
  25. Bald hauen ganz andere auf die Pauke …
  26. "Die andere Möglichkeit"
  27. Und dann kommt der nächste große Krieg …
  28. Mensch, ärgere dich nicht
  29. O Hindenburg, o Hindenburg, wie schön sind deine Siege
  30. 1914 und 2014
  31. "Hoppla, wir leben" II
  32. Epilog
Als der Erste Weltkrieg beginnt, melden sich viele Kabarettisten und Satiriker begeistert an die Front. Sie preisen wie Otto Reutter deutsche U-Boote oder erklären ironiefrei das Sich-abschlachten-lassen zum Sinn ihres Lebens. Doch bald erkennen sie, dass man einen Krieg nicht erleben, sondern, wie Klabund es formuliert, nur „ersterben“ kann. Wer von den Schlachtfeldern zurückkehrt, ist gewandelt zum Pazifisten und prägt die antimilitaristische Haltung des Kabaretts der 1920er Jahre – ohne deshalb etwa den baldigen Zweiten Weltkrieg verhindern zu können.
Auch im heutigen Kabarett werden Erfahrungen von 1914 thematisiert. Als bekennende Liebhaberin von Trivialromanen hat Saskia Kästner alias Schwester Cordula hundert Jahre alte Groschenhefte entdeckt, die zeigen, dass Propaganda immer mit den gleichen Mitteln arbeitet. Und wenn es bei Andreas Rebers um Krieg und Frieden geht, weiß man schon nach wenigen Sätzen nicht mehr, ob er gerade über 1914 oder 2016 spricht.

Manuskript & Regie: Stephan Göritz

3. Platz in der hr2-Hörbuchbestenliste Oktober 2016


Der Vierteljahrespreis der deutschen Schallplattenkritik. Die Jury zeichnet das Hörbuch (Autor: Stephan Göritz) als ein „intelligentes und mitreißendes Feature“ aus, das „überraschende Erkenntnisse“ bietet. Die ausführliche Begründung steht hier.

Eine neue Rezension gibt es auch im Online-Kulturmagazin „Musenblätter“.

„Dieses Hörbild zeichnet eindrucksvoll nach, wie aus stumpfem Patriotismus spitzfindige Protestkultur wird, und erzählt dabei auch politische Musikgeschichte oder musikgewordene Politik. Großartig.“
Andi Hörmann in „Lesart“ (Deutschlandradio Kultur, 23. 11. 2016)

spacer
Neu im Shop
Das Lied der Gesellschaft

CD
Preis: 13.00 €

In den Warenkorb
Jetzt neu bei duo-phon-records:
spacer
Das Lied der Gesellschaft
spacer
Schlager Chansons von 1915-1935
spacer
Evelin Förster


TitelTitelliste:
  1. In der Bar zum Krokodil - Lied und Onestep
  2. Komm mir nicht mit Liebe - Lied und Tango
  3. Ich bin eine Frau, die weiß, was sie will - Chanson
  4. Ein Schwips und Du! - Foxtrott
  5. Hätt' ich ein Bild von Dir... - English Waltz
  6. Das Photo-Album - Chanson
  7. Das alte Lied - Lied und Valse boston
  8. Es kam einmal das Glück zu mir - Lied und Slow-Fox
  9. Ich bin ein Vamp - Lied und Tango
  10. Meditation über den Rauch einer Zigarette
  11. Café Brasil - Paso doble
  12. Amalie geht mit 'm Gummikavalier
  13. In der Bar ist Großbetrieb
  14. Ruhe, Ruhe
  15. Was machst du mit dem Knie, lieber Hans? – Paso doble
  16. Lied der Gesellschaft
  17. Ich träum´ bei einer kleinen Zigarette - Langsamer Walzer
Die außergewöhnliche Kopplung bietet einen Reigen von Schlagern und Chansons, die das Berlin der 10er bis 30er Jahre mit seinen glitzernden Orten der Unterhaltung und des Vergnügens trefflich beschreiben. Mit viel Witz und Intelligenz nahm man sich damals selbst auf die „Schippe“, gepaart mit dem Facettenreichtum der Musik – vom Foxtrott, Slow-Fox und Walzer bis hin zum Paso doble.
Nicht nur wegen des gleichnamigen Chansons von Marcellus Schiffer und Mischa Spoliansky ist der Titel Das Lied der Gesellschaft am geeignetsten, sondern weil er DIE Gesellschaft, das Leben der Gesellschaft anklingen lässt: vorwiegend die Liebe, die Vergnügungen, aber ebenso die Enttäuschungen - kurz das Zwischenmenschliche, besehen mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

spacer
Neu im Shop
OHNE HUMOR WÄREN WIR NICHT DURCHGEKOMMEN

Doppel-CD
Preis: 16.90 €

In den Warenkorb
Jetzt neu bei duo-phon-records:
spacer
OHNE HUMOR WÄREN WIR NICHT DURCHGEKOMMEN
spacer
Kabarettisten und das Dritte Reich
spacer
Stephan Göritz


TitelTitelliste:
  1. Prolog
  2. Chanson vom falschen Zug
  3. Die große Verdunklungsübung zu Berlin 1937
  4. Die Stadtbauarchitekten
  5. Wenn ich gewusst hätte, dass das alles nur Mitläufer waren ...
  6. An allem sind die Juden Schuld
  7. Für Juden und Künstler progressiver Art ist in Deutschland kein Platz mehr
  8. Fantasie von Übermorgen
  9. Das Kabarett verliert viele seiner besten Protagonisten
  10. Gleichgeschaltet
  11. Werner Finck und seine Katakombe
  12. Mann kann nirgends so genau erfahren, ...
  13. Gesagtes un Ungesagtes
  14. Mit der letzten Straßenbahn
  15. Wenn ich zwei Vöglein wär
  16. Hatte Ringelnatz einen Schutzengel in der Reichsschriftenkammer?
  17. Die Kälte

TitelTitelliste CD 2:
  1. Irgendwo auf der Welt
  2. Das Leibregiment
  3. Die UFA entlässt die jüdischen Mitarbeiter
  4. Frau Wernicke über Fendsender
  5. Der Koch
  6. Faru X
  7. Der Prinz von Lügenland
  8. Anarchisterich
  9. Selbst in Konzentrationslagern und Ghettos gibt es Kabarett
  10. Karussell
  11. Macht man sich schuldig ...
  12. Eine Hitler-Parodie unter den Augen der SS
  13. Kann ich das Buchenwaldlied singen ...
  14. Zeitungsparodie
  15. Kurt Gerrons letzter Film
  16. Helden
  17. Epilog
Hörbild von Stephan Göritz mit Werner Finck, Fritz Grünbaum, Erwin Geschonneck, Scarlett O’, Kurt Gerron, Gisela May, Ulrich Tukur, Isa Vermehren, Paul Morgan, Annette Postel, Volker Kühn u. a.

CD 1 – Wenn wir morgen zu offen sind, sind wir übermorgen zu 62:04
CD 2 – Wir reiten auf hölzernen Pferden 59:19

Wenn Werner Finck in scheinbaren Versprechern Kritisches über das Dritte Reich sagte, stockte den Zuhörern der Atem ... bis sein Kabarett von den Nationalsozialisten geschlossen wurde. Unterm Hakenkreuz war Satire lebensgefährlich. Kabarettisten, die Deutschland nicht rechtzeitig verlassen hatten, erhielten Berufsverbot oder wurden in Konzentrationslager verschleppt. Viele passten sich an und produzierten die laut Propagandaminister Goebbels „kriegswichtige gute Laune“. Andere versuchten, auf Kleinkunstbühnen im Exil Feigheit und Vogel-Strauß-Denken zu attackieren. Sogar in den Lagern gründeten die Inhaftierten Kabaretts und nutzten den Humor als Überlebensmittel. Manche dieser Nummern haben auch heutige Künstler wie Martin Heim oder Scarlett O’ in ihrem Repertoire – um an die einst Verfolgten zu erinnern, vor allem aber, weil das dort Gesagte oft gültig geblieben ist.

spacer

Suche im Shop


Sonder Angebote